Über mich

Ich habe lan­ge Jah­re in der Kos­me­tik Luxus­bran­che in einer Füh­rungs­po­si­ti­on gear­bei­tet, und konn­te dabei viel Erfah­rung für mein Leben sam­meln. Nach eini­gen Jah­ren habe ich die­se Tätig­keit jedoch immer mehr hin­ter­fragt, da es mich nicht mehr erfüll­te immer nur „Zah­len“ hin­ter­her zu jagen.

Durch Dr. Johann Jagen­brein, mit dem ich lan­ge Jah­re zusam­men gear­bei­tet habe, lern­te ich ken­nen, wie schön und erfül­lend es sein kann, ande­ren Men­schen etwas Gutes zu tun und zu hel­fen. Des­halb übe ich jetzt mit Begeis­te­rung und vol­ler Lei­den­schaft mei­nen Beruf als Heil­mas­seu­rin und Sport­the­ra­peu­tin in der Ordi­na­ti­on von Dr. Erich Alten­bur­ger auf selb­stän­di­ger Basis aus. „Es tut gut, wenn man ande­ren Gutes tut.“

Sport beglei­tet mich schon mein gan­zes Leben und ich war selbst eini­ge Jah­re akti­ve Golf­spie­le­rin. Aus Zeit­man­gel muss­te ich die­ses Hob­by jedoch auf­ge­ben, um mich voll und ganz mei­ner größ­ten Lei­den­schaft, den Pfer­den, wid­men zu kön­nen. Jetzt bin ich begeis­ter­te Rei­te­rin und Ski­fah­re­rin und beglei­te eini­ge Freun­de in Ihrer Kar­rie­re im Reit­sport und auch eini­ge ande­re Sport­ar­ten wie z.B. Rad­sport und Fuß­ball.

Die Rei­te­rei sehe ich nicht nur als Sport. Pfer­de haben mich sehr geprägt und sind mei­ne größ­ten Lehr­meis­ter. Es sind ganz beson­de­re spi­ri­tu­el­le Wesen für mich, die ohne zu wer­ten genau zei­gen wer man ist, wenn man bereit und offen genug ist, Ihnen „zuzu­hö­ren“! Es sind hoch­sen­si­ble Wesen, die es ver­dient haben, dass auf Ihre Bedürf­nis­se geach­tet wird. For­dern und för­dern aber nicht über­for­dern.

previous arrow
next arrow
Slider
TOP